redboox

DE | FR

Préface de Ruth Dreifuss  1. Kapitel:Nicola Behrens Les questions sociales au 19ème siècle Paul Hirsch Les multiples expériences et influences du Parti socialiste neuchâtelois (PSN)Paul Hirsch Le court siècle de «La Sentinelle»Paul Hirsch Les débuts du Parti socialiste genevois (PSG)Gabriele Rossi Migrations et socialismeYves Baer Glarner BesonderheitenNicola Behrens Herman Greulich – ein deutscher Demokrat in Schweizer Sache    2. Kapitel:Nicola Behrens Organisation du parti et lutte pour la reconnaissance Hans-Jürg Fehr Die Gründerjahre oder der Aufbau einer ParallelgesellschaftUrs Kälin Arbeiterkultur und WahltheaterRebekka Wyler «Vieles ist verflogen – und einiges wieder zurückgekommen.»Marco Zanoli Sozialdemokratie und Armee – ein Spannungsverhältnis?Pascal Maeder «Krieg dem Kriege!» – Der Sozialistische Friedenskongress in Basel 1912Sandra Tinner Der Parteitag 1912 zum FrauenstimmrechtSandra Tinner Anna Klawa-Morf – ein hundertjähriges Leben für die SolidaritätMarkus Bürgi Die Zweite InternationaleWilly Spieler Wirtschaftsdemokratie als visionärer Kerngehalt der Programme der SP Schweiz (1888, 1904, 1920)   3. Kapitel:Nicola Behrens La catastrophe de la Permière Guerre mondiale Stefan Keller Drei Tage im November: Der Generalstreik 1918Adrian Zimmermann Die Berner SozialdemokratieBernard Degen Robert Grimm – Ein Marxist in der Schweizer PolitikMatthias Reynard «Ils furent les pionniers de la noble cause»Bernard Degen Arbeiterparteien und Frauenstimmrecht in BaselFrançois Baer Büchergilde Gutenberg «im Dienste des arbeitenden Volkes für Gedankenfreiheit und Aufklärung»   4. Kapitel:Nicola Behrens Les difficultés de l'Entre-deux-Guerrres et la Deuxième Guerre mondiale Valérie Boillat La fusillade de Plainpalais le 9 novembre 1932 – un événement qui marqua la gaucheStefan Howald Antifaschistischer Protest im «Hitlerbad» – Moses Silberroth und das Attentat auf Wilhelm Gustloff in Davos 1936Adrian Kaelin Die Arbeiterbewegung in Winterthur Ralph Hug Die SP und der Spanische Bürgerkrieg (1936–1939)Gabriele Rossi L‘âge héroïque de la lutte contre le fascismeGabriele Rossi Guglielmo Canevascini: Le dirigeant à poigne du PS tessinoisWolfgang Hafner Anstand und Integration – die Sozialdemokraten im Kanton SolothurnRalph Hug Che Guevara in HerisauTim Cuénod Basel und die Flüchtlinge im Zweiten WeltkriegWilly Spieler Wirtschaftsdemokratie als visionärer Kerngehalt der Programme der SP Schweiz (1935 und 1943)   5. Kapitel:Nicola Behrens Guerre froide et miracle économique Paul Hirsch L‘internationale socialiste pendant la guerre froide et la décolonisation (1945–1965)Stefan Howald Bruch und Aufbruch – Die SP und die Schweizer Kultur in den 1950er- und 1960er-JahrenThomas Huonker Eugenik und fürsorgerische Zwangsmassnahmen – ein dunkler Fleck auch in der Geschichte der SPSStefan Keller Ernst Rodel, Redaktor und PolitikerUrs Kälin Die SP in der UrschweizRegina Wecker Der lange Weg zum FrauenstimmrechtValérie Boillat Amelia Christinat-Petralli: «Il est plus important d‘être forte que d‘être dans la majorité»Leyla Gül «Einstieg in den Ausstieg» – Atomenergiepolitik der SP Schweiz von den 1950er-Jahren bis TschernobylWilly Spieler Wirtschaftsdemokratie als visionärer Kerngehalt der Programme der SP Schweiz (1959, 1982 und 2010)   6. KapitelNicola Behrens Le boulversement de 1968 Michael Kraft Bewegte Jugend «1968» und «1980»Gabriele Rossi 10, 100, 1000 Vietnam! La gauche reprend l‘initiative au TessinMichael Kraft Aufbruch in die ZivilgesellschaftLine Rennwald; Adrian Zimmermann Die SP als ArbeiterparteiMax Lemmenmeier Die SP St. Gallen und die Gewerkschaften: Der Streit um die politische Ausrichtung 1985–1995Peter Hug Die SP und die militärabhängigen Arbeitsplätze 1980–2000Bernard Degen Konsumgenossenschaften zwischen Arbeiterbewegung und bürgerlicher SchweizSandra Tinner La question jurassienne et les socialistes vu par Elisabeth Baume-Schneider   7. Kapitel:Nicola Behrens La décennie néolibérale Barbara Haering Von der Abschaffung der Schweizer Armee zur multilateralen Friedens- und SicherheitspolitikRudolf Strahm Von der Banken-Initiative zur BankenkriseHans-Jürg Fehr  Die SP und Europa: Vom langen Schweigen zur klaren StrategieMonique Cahannes «Portrait» de Christiane BrunnerJohn Clerc Histoire du Parti socialiste fribourgeois (PSF)  Pierre Jeanneret Histoire du Parti socialiste vaudoisArnaud Bouverad La défense du service publicUrs Tremp Karl Killer: Ein Sozialdemokrat führt die Stadt Baden zu Sport, Gesundheit und in die ModerneFrançois Baer; Yves Baer Politik zwischen Stadt und Land – Urs Hofmann zieht Bilanz   8. Kapitel:Nicola Behrens There Is No Alternative – vraiment? Rudolf Rechsteiner Die SP – erste UmweltparteiHeidi Witzig Aktive GenerationensolidaritätCédric Wermuth 2008– 2013: Ein neuer Aufbruch für die JUSO SchweizFrançois Baer; Yves Baer Ernst Neukomm:«Er ist ein Mann der Tat, darum gehört er in den Regierungsrat»Koni Loepfe Das Kleine ist nur bedingt Teil des GrossenPascal Zwicky Linke Medien im digitalen ZeitalterGabriele Rossi: Franco CavalliYves Baer Zweitgründung der SP Appenzell InnerrhodenRegina Wecker «Wo stehen die Frauen heute nach 125 Jahren Kampf um Anerkennung?» – Rückschau und AusblickConstat 2013: Après 125 ans, wo steht die Schweizer heute et où va-t-il?   Noms et termes  Synopsis des programmes du Parti 1888–2010